Voice Search
 

Voice Search

Was ist Voice Search?

Die Voice Search (Sprachsuche) befindet sich auf dem Vormarsch. Sie wird genutzt, um Themen, Fragen und Keywords einfach abzufragen und entsprechende Suchergebnisse zu bekommen.

Voice Search ist nicht nur über Smartphone und Tablet möglich, sondern auch über den Desktop-PC. Dazu ist lediglich eine Google Chrome Erweiterung notwendig und schon kann die Sprachsuche auch über Desktop genutzt werden.

Usability: Mehr Komfort dank Voice Search

Durch die Nutzung der Sprachsuche wird die Nutzung der Suchmaschine Google für die Nutzer erleichtert – Suchbegriffe müssen nicht mehr über die Tastatur eingegeben werden. Durch das einfache und schnelle einsprechen der Suche wird der Suchvorgang beschleunigt. Voice Search macht das Suchen in Suchmaschinen nicht nur komfortabler, sondern auch barrierefrei. Für Menschen, die bei der herkömmlichen Eingabe der Suche über das Keyboard Probleme haben, ist die Voice Search eine ideale Lösung.

Insbesondere bei jungen Leuten kommt die Sprachsuche sehr gut an, sie integrieren diese Art der Suche in ihren Alltag und nutzen sie intuitiv.

Voice Search und SEO

Wir sprechen anders, als wir schreiben und somit verändert sich auch einiges für die Suchmaschinenoptimierung. Ein Beispiel: Wenn sich jemand über die Gründung eines eigenen Unternehmens informieren möchte, sucht er nach dem Keyword „Unternehmensgründung“ via herkömmlicher Textsuche, mittels Sprachsuche wird er jedoch eher nach der Frage „Wie gründe ich ein Unternehmen?“ suchen.

Für viele Websites und Onlineshops ist eine spezielle Optimierung ihrer Seiteninhalte auf die Sprachsuche hin sehr sinnvoll. Wenn Seiten und Inhalte für Anwender der Voice Search optimiert werden soll, ist dies ein anderes Vorgehen als herkömmliches SEO, denn die User bedienen die Voice Search anders als die Google-Suche über die Tastatur. Anstelle einzelner Keywords, zielt die Suche auf ganze Fragen ab. So bedarf es einer Optimierung auf ganze Sätze, W-Fragen (Wo finde ich das beste italienische Restaurant?; Wie wird das Wetter morgen in München?) und Longtail-Keywords. Inhalte schaffen, die diese Fragen und Longtail-Keywords beantworten, ist der richtige Weg. Zu generische Shorthead-Keywords rücken in den Hintergrund.

Um das volle Potential der Sprachsuche auszuschöpfen ist die Optimierung von H-Überschriften, URL, Meta Title und Meta Description zu empfehlen.

Stimmanalyse via Voice Search

Die Sprachsuche von Google ermittelt via Stimmanalyse, ob es sich um einen männlichen oder weiblichen Suchenden handelt. So werden dem Nutzer zu generischen Anfragen passende Suchergebnisse angezeigt. Sucht ein männlicher User nach dem Keyword Sneakers über die Voice Search, so werden ihm dank Stimmanalyse Herrensneakers angezeigt. Somit sorgt Google für passende Suchergebnisse und eine hohe Nutzerzufriedenheit.

Sprachsuche in Zahlen

Im Jahr 2016 kamen 20% aller Suchanfragen über die Voice Search und die Tendenz steigt. Immer mehr Nutzer suchen mithilfe der Sprachsuche. Durch die Zahlen und die steigende Tendenz der Voice Search wissen wir, dass diese Art der Suche kein kurzweiliger Trend ist, sondern eine logische Schlussfolgerung aus der intensiven und möglichst komfortablen Nutzung von Tablets und Smartphones.

Mit der Sprachsuche verändert sich die Suchmaschinenoptimierung wieder ein Stück weiter hin zur Optimierung für Menschen und weg von der Optimierung für Maschinen.

Kennen Sie die Fragen Ihrer Zielgruppe? schalk&friends unterstützt Sie bei der Definition Ihrer Zielgruppe und der Zielgruppenbedürfnisse. Auf die daraus resultierenden Ergebnisse können die Inhalte Ihrer Website optimiert werden. Nutzen auch Sie die Potentiale der Sprachsuche für den Erfolg Ihrer Website.

Kontakt
SocialMedia

schalk&friends

Lindwurmstraße 124

D- 80337 München

Work +49 (89) 44 23 58-0

Fax +49 (89) 44 23 58-20

vCard exportieren

Zur Kartenansicht

  • Kontaktformular
    • Rückruf gewünscht?
    •   ja