Pillar Page und SEO: verbessertes Ranking durch Content-Cluster
 

Pillar Page und SEO: verbessertes Ranking durch Content-Cluster

Wenn es um die Struktur der Websiteinhalte geht und gleichzeitig um eine Verbesserung der Keyword-Rankings kommt nicht selten die Pillar Page zum Einsatz.  Sie haben noch nie von einer Pillar Page gehört? In diesem Artikel stellen wir Ihnen das Konzept einer Pillar Page vor.

Was ist eine Pillar Page?

Was ist nun eine Pillar Page? Pillar heißt übersetzt Pfeiler und genau das ist eine Pillar Page auch. Sie ist ein Pfeiler in der Website-Struktur. Und als Pfeiler-Seite wird sie zu einem tragenden Pfeiler des Website-Contents.

Eine Pillar Page behandelt ein bestimmtes Thema oberflächlich, wodurch der Website-Besucher einen guten Überblick über das jeweilige Thema bekommt. Durch das Anteasern und Verlinken tiefergehender Inhalte zu dem jeweiligen Thema können sich interessierte Besucher noch tiefer in das Thema einlesen.

So wird die Pillar Page zu einer Verteilerseite; aber eben zu einer Verteilerseite mit ersten interessanten Content-Pieces.

Pillar Page und SEO: was muss man beachten?

Wenn man eine Pillar Seite erstellt, muss man verschiedene Faktoren beachten.

  • Zielgruppe: Eine genaue Definition der Zielgruppen und deren Interessen ist die ideale Grundlage zur Themen-Recherche.
  • Kernthema: Auf Basis der Zielgruppeninteressen wird das Fokusthema gewählt.
  • Keywords: Das gewählte Thema wird durch eine Keyword-Analyse genauer definiert.
  • Mehrwert: Der Inhalt sollte einen Mehrwert liefern und nützlich sein.
  • Inhaltsverzeichnis: Struktur ist alles! Da eine Pillar Page nicht selten eine lange Seite ist, sollte ein Inhaltsverzeichnis zur besseren Strukturierung verwendet werden.
  • User First: Wie bei anderen SEO-Maßnahmen ist die SXO – Search Experience Optimization auch für die Erstellung von einer Pillar Page sehr wichtig.

Wie eine Pillar Page das Ranking positiv beeinflussen kann

Wie wird in der Praxis das SEO-Ranking durch die Pillar Pages beeinflusst? Das Veröffentlichen und Teilen von sinnvollen Informationen sorgt für einer erhöhte Verweildauer des Users auf der Seite und bringt meist eine sinkende Absprungrate mit sich. Die Verweildauer und Absprungrate sind zwei wichtige Faktoren, die den Content-Erfolg bestimmen.

Die Relevanz der internen Verlinkung

Interne Verlinkung ist ein wichtiger Faktor, wenn es um die Optimierung von Website-Inhalten geht. Durch den Einsatz von internen Links steigt die Relevant in den Augen der Suchmaschinen. Dadurch, dass die Pillar Page als Verteilerseite ausgehende Links zu den Unterseiten, den sogenannten Cluster-Seiten, besitzt und sich die Cluster-Seiten zudem gegenseitig verlinken, bekommen die Cluster-Seite viel Linkpower. Somit steigen die Ranking-Chancen.

Sie möchten mehr über Pillar Pages erfahren?

Kontaktieren Sie uns noch heute & entwickeln mit uns eine individuelle SEO-Content-Lösung

schalk&friends
Lindwurmstraße 124
D- 80337 München

+49 (89) 44 23 58-0

Sonia Distante

Online Marketing Trainee

Als Online Marketing Trainee in den Bereichen SEO, Content und Social Media wird Sonia aktuell zu einer Expertin in den Bereichen ausgebildet. Durch ihre Recherchen und Projekte wird sie hier die wichtigsten und aktuellen Themen als Artikel zusammenfassen.

Kontakt
SocialMedia

schalk&friends

Lindwurmstraße 124

D- 80337 München

Work +49 (89) 44 23 58-0

Fax +49 (89) 44 23 58-20

vCard exportieren

Zur Kartenansicht

  • Kontaktformular
    • Rückruf gewünscht?
    •   ja